Review: 6 Monate GlossyBox

Wir alle kennen Sie, viele von uns haben Sie ausprobiert und wir alle haben unterschiedliche Meinungen und Erfahrungen zu Ihr. Egal ob ein 3,6,12-Monats-Abo oder ein flexibles Abo, alle GlossyBoxen enthalten fünf exklusive Beauty-Produkte. Nachdem man sich für ein Abo entschieden und sein Beauty-Profil ausgefüllt hat, heißt es nur noch warten bis einem die erste Box nach Hause geliefert wird.

In den vergangenen sechs Monaten konnte ich die GlossyBox ausgiebig mit all Ihren Vor- und Nachteilen testen. Was heißt testen, ich hatte ein Abo 😉

Meine erste Box habe ich im Oktober letzten Jahres erhalten und ich war mehr als begeistert. Alle Produkte haben mich sofort überzeugt. Bei den BeautyBoxen der nachfolgenden Monate war ich nicht mehr so begeistert bzw. haben mich die Produktbeschreibungen nicht wirklich überzeugt. Aber, ich habe trotzdem jedes Produkt auf Herz und Nieren getestet. Ich muss zugeben, dass ich bei der ein oder anderen Box einfach in die falsche Richtung gedacht habe. GlossyBox sagt ja nicht, man bekommt seine fünf „Lieblings“-Produkte einmal im Monat zugeschickt. Die BeautyBox dient dazu neue und unbekannte Produkte kennenzulernen und natürlich muss man auch offen dafür sein. Wie kann man am besten ein neues Produkt kennenlernen?  Einfach austesten. Daher ist das Konzept von GlossyBox super gut für mich geeignet.
Ich brauche manchmal eine gefühlte Ewigkeit im Geschäft, bis ich mich für ein Produkt entschieden habe. Und ich muss ehrlich gestehen, dass ich lieber bei dem Produkt bleibe was ich kenne und was mich überzeugt hat. So muss man eben nicht nach einem Ersatzprodukt Ausschau halten 😉 Aber das funktioniert natürlich nicht ewig.

 

Das Testen und sich auf die Produkte einlassen haben gezeigt, dass mich die meisten Produkte (bis auf zwei/drei Ausnahmen) im Nachhinein wirklich überzeugt haben.
Ein Produkt habe ich bereits nachgekauft und das ein oder andere Produkt wird auch noch in meinem Einkaufswagen landen. Darüber erzähle ich euch in meinem nächsten Blogartikel mehr.

 

Allerdings muss ich auch sagen, dass mir die sechs Monate erst einmal ausreichen. In den doch wenigen Monaten, gab es das ein oder andere Produkt doppelt. Nicht von der gleichen Marke. Aber noch eine Bodylotion, während die erste noch nicht einmal komplett aufgebraucht ist, brauche ich nicht in meinem Bad. Die Produkte die ich noch über habe werde ich in den kommenden Monaten aufbrauchen.

 

Meine Empfehlung:Wer von euch die GlossyBox noch nicht getestet hat, sollte es einfach mal probieren. Wie ich es oben schon erwähnt habe gibt es verschiedene Abos die ihr abschließen könnt. Ich habe für mich entdeckt, dass sechs Monate ein super Zeitraum sind um genügend neue und unbekannte Produkte kennenzulernen und sie zu testen.

LOVEs Grüße
 

 

Advertisements

2 Gedanken zu „Review: 6 Monate GlossyBox

  1. Ja, das Problem mit den Aufbrauchen hätte ich auch. Ich hatte mir eine Beautybox im Dezember bestellt und noch nicht Mal alle Produkte getestet. Daher kann ich es verstehen, wenn du sagst, dass du nich zig Ausführung eines Produktes magst.
    Ich selbst tendiere auch dazu immer ein und das selbe Produkt zu kaufen. Ganz nach dem Motto „Never change an running system“. Aber nun habe ich mal wieder Lust auf was Neues. Daher finde ich das Konzept wirjk toll!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s